News

Ring-News

Kategorie: 2019
03.06.2019

Volkswagen ID.R setzt neuen Elektro-Rekord auf der Nordschleife

Die Freude war groß bei den Verantwortlichen und beim Team von Volkswagen Motorsport. In 6:05,336 Minuten umrundete der von zwei E-Motoren angetriebene ID.R die 20,8 Kilometer lange Nürburgring-Nordschleife – schneller als jedes Elektro-Fahrzeug zuvor. Der 500 kW (680 PS) starke Rennwagen kam bei der Runde durch die Grüne Hölle auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 206,95 km/h. Für Fahrer Romain Dumas, der bereits vier Mal das ADAC TOTAL 24h-Rennen auf dem Nürburgring gewann, war die Rekordfahrt mit dem ID.R ein weiteres Highlight auf seiner Lieblingsstrecke.

„Rekordhalter auf der Nordschleife zu sein, macht mich wahnsinnig stolz“, sagt Dumas. „Für mich ist das die beste und schwierigste Rennstrecke der Welt. Vielen Dank an das Team von Volkswagen Motorsport, das wieder einmal einen fantastischen Job gemacht hat. Der ID.R war perfekt auf die Nordschleife vorbereitet und es hat einfach nur Spaß gemacht, diese enorme Beschleunigung und die hohen Kurvengeschwindigkeiten zu erleben.“

Nach den Rekordfahrten auf dem Pikes Peak und in Goodwood hatte Volkswagen Motorsport den ID.R für die Herausforderung Nürburgring-Nordschleife innerhalb von fünf Monaten umfassend weiterentwickelt. Mit ausführlichen Testfahrten im Simulator und auf der Rennstrecke wurde das Fahrzeug an die einzigartigen Bedingungen der Grünen Hölle angepasst. Nachdem nun die Herausforderung Nürburgring gemeistert und die schnellste Elektro-Runde aller Zeiten absolviert wurde, trägt das Fahrzeug das Prädikat „Nürburgring-erprobt“.

Auch Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort zeigte sich von dem Ergebnis beeindruckt: „Den Nürburgring in dieser Zeit zu umrunden ist eine enorme Aufgabe. Wie erfolgreich und vor allem schnell das vieldiskutierte Thema E-Mobilität sein kann, hat Volkswagen mit dem Rekord erfolgreich unter Beweis gestellt. Wir sind stolz, dass unsere Rennstrecke aufgrund des Anspruchs sowie der langen Historie im Rahmen von Entwicklungen, Erprobungen und Rekorden einen so hohen Stellenwert hat. Dies gilt für die Hersteller, aber auch für die Fans, die eine erreichte Leistung auf der anspruchsvollen Nordschleife genau einzuschätzen wissen.“

Bisheriger E-Rekord und absoluter Nordschleifen-Rekord:

Den alten Rekord für Elektro-Fahrzeuge auf der Nordschleife hielt bislang Peter Dumbreck im NIO EP9 mit 6:45,90 Minuten. Absoluter Rekordhalter auf der 20,8 Kilometer langen Rennstrecke ist weiterhin Porsche mit dem 919 Hybrid Evo. Vor fast einem Jahr, am 29. Juni 2018, umrundete Timo Bernhard mit dem Prototyp die Nordschleife in 5:19,546 Minuten. So wurde die unvergessene Rekordzeit von Stefan Bellof zum ersten Mal unterboten. Bellof war 1983 im Rahmen des Trainings zum 1000-Kilometer-Rennen eine 6:11,13 gefahren. Diese Bestzeit hielt 35 Jahre.



EVENTKALENDER

Ring-Partner

Bitburger
Mercedes-AMG