News

Ring-News

Kategorie: 2020
13.03.2020

Probe- und Einstelltag findet ohne Zuschauer statt

Der Probe- und Einstelltag auf dem Grand-Prix-Kurs und der Nürburgring Nordschleife findet, wie geplant, statt. Jedoch hat die VLN-Organisation aufgrund der aktuellen Entwicklung in Bezug auf den Corona-Virus entschieden, die für den kommenden Samstag (14. März) geplante Fahrzeugpräsentation der Nürburgring Langstrecken-Serie im ring°boulevard abzusagen. Als weitere Maßnahmen werden auch die Tribünen und das Fahrerlager nicht für das Publikum geöffnet. Das erste Rennen am 21. März, die 66. ADAC Westfalenfahrt, soll nach aktuellem Stand durchgeführt werden.
  
Die Verantwortlichen der Nürburgring Langstrecken-Serie sind sich ihrer Verantwortung den ehrenamtlichen Helfern, Teilnehmern, Fans und Mitarbeitern gegenüber bewusst. Nach einem regen Austausch mit den zuständigen Behörden, dem Nürburgring und dem Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) in den letzten Tagen, ist die Entscheidung getroffen worden eine Fanansammlung innerhalb des ring°boulevard zu vermeiden. Aus diesem Grunde hatte die VLN-Organisation zuvor auch schon die sonst obligatorischen Fahrerbesprechungen abgesagt. „Die Gesundheit unserer Besucher steht über allen anderen Interessen. Wir haben die Situation täglich neu bewertet und uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Wir bitten unsere treuen Motorsportfans um Verständnis“, sagt Christian Stephani, der Geschäftsführer der VLN VV GmbH & Co. KG.



Ring-Partner

Bitburger
Mercedes-AMG