VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring

VLN Langstreckenmeisterschaft

Motorsport zum Anfassen!

Durch ein abwechslungsreiches Teilnehmerfeld, offenes Fahrerlager und günstige Preise hat die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring längst die Herzen der Fans erobert. Vom seriennahen Kleinwagen über Youngtimer bis zum ausgewachsenen Rennfahrzeug sind häufig mehr als 180 Fahrzeuge am Start.

     

Die Zuschauer können die Arbeit der Teams in den Boxen hautnah erleben – solange die Motoren ruhen.

Auf einen Blick

Ort:Nordschleife & Sprintstrecke

Preis:
TERMINE:
  1. 14.03.2020 (Sa) 
  2. 21.03.2020 (Sa) 
  3. 04.04.2020 (Sa) 
  4. 18.04.2020 (Sa) 
  5. 27.06.2020 (Sa) 
  6. 11.07.2020 (Sa) 
  7. 01.08.2020 (Sa) 
  8. 29.08.2020 (Sa) 
  9. 26.09.2020 (Sa) 
  10. 24.10.2020 (Sa) 
Sonstiges:

Hinweise:

  • Kinder & Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt
  • Eintritt ins Motorsport-Erlebnis Museum ring°werk inkludiert

Motorsport hautnah!
Action und Herzklopfen garantiert! Die Zuschauer dürfen direkt in die Startaufstellung.

Zeitplan

Die Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring sind kompakte Ein-Tages-Veranstaltungen. Die VLN-Veranstaltungen orientieren sich an folgendem Musterzeitplan, Abweichungen sind beispielsweise durch Rahmenrennen möglich.

07:45 Uhr

Fahrerbesprechung

08:30 - 10:00 Uhr

Zeittraining

11:20 Uhr

Startaufstellung

11:40 Uhr

Start Einführungsrunde

12:00 Uhr

Start Rennen

16:00 Uhr / 18:00 Uhr

Ziel Rennen*

17:30 Uhr / 19:30 Uhr

Siegerehrung Teams*


*abhängig von der Renndistanz

Terminkalender 2020

14.03.2020

VLN Probe- und Einstelltag

21.03.2020

VLN 1

04.04.2020

VLN 2

18.04.2020

VLN 3

27.06.2020

VLN 4

11.07.2020

VLN 5 

01.08.2020

VLN 6

29.08.2020

VLN 7

26.09.2020

VLN 8

24.10.2020

VLN 9

Zuschauerplätze

Wo sind die besten Zuschauerplätze bei der VLN Langstreckenmeisterschaft? Wie komme ich zu den Streckenabschnitten an der Nordschleife und zu den Tribünen? Wo kann ich parken?

 

Hier geht es zur Übersicht


Video

Impressionen VLN Langstreckenmeisterschaft

© Jan Brucke/ VLN
© Jan Brucke/ VLN
© Jan Brucke/ VLN
© Jan Brucke/ VLN
© Jan Brucke/ VLN
© VLN
© Jan Brucke/ VLN
© Jan Brucke/ VLN
© Jan Brucke/ VLN
© Jan Brucke/ VLN
© Jan Brucke/ VLN
© Jan Brucke/ VLN