Grand-Prix-Strecke

Grand-Prix-Strecke

Die moderne Formel-1-Grand-Prix-Strecke


Die Nordschleife wurde in den 80er Jahren als zu unsicher für die Formel 1 eingestuft – legendärstes Beispiel ist wohl der Unfall von Niki Lauda 1976 – deshalb fuhr die Serie ab 1977 nur noch auf dem Hockenheimring. Um die Formel 1 zurück in die Eifel zu holen, wurde von 1981 bis 1984 die damals 4,5 Kilometer lange Grand-Prix-Strecke gebaut. Nach mehr als 56 Jahren Motorsportgeschichte auf der legendären Nordschleife war die Zeit also reif für ein neues Kapitel: Am 12. Mai 1984 wurde die neue Grand-Prix-Strecke am Nürburgring eröffnet. 2003 wurde der Grand-Prix-Kurs durch den zusätzlichen Streckenabschnitt "Mercedes Arena" auf die heutige Distanz von 5,148 Kilometer verlängert.

Der Kurs ist heute zwischen 10 und 25 Meter breit und bietet den Fahrern neben sieben Links- und zehn Rechtskurven vor allem lange Auslaufzonen und Kiesbetten. Damit ist die Grand-Prix-Strecke heute ein zeitgemäßer und sicherer Rennkurs für Motorsportveranstaltungen der Spitzenklasse.

Mehr erfahren

 

 

 

Grand-Prix-Strecke
Grand-Prix-Strecke (gesamt)
Rundkurs 2 (Sprintstrecke)
Rundkurs 2 (Sprintstrecke)
Rundkurs 3 (Müllenbachschleife)
Rundkurs 3 (Müllenbachschleife)

Daten & Fakten Grand-Prix-Strecke

Streckenlänge:

Grand-Prix-Strecke Rundkurs 1
mit Mercedes-Arena und NGK-Schikane

5.148 m

Grand-Prix-Strecke Rundkurs 1
mit Mercedes-Arena und Motorrad-Schikane

5.137 m

Grand-Prix-Strecke Rundkurs 2
mit Mercedes-Arena und NGK-Schikane

3.629 m

Grand-Prix-Strecke Rundkurs 2
mit Mercedes-Arena und Motorrad-Schikane

3.618 m

Grand-Prix-Strecke Rundkurs 3

1.489 m

Streckenbreite:

Grand-Prix-Strecke Rundkurs 2

10 - 13 m

Streckenabschnitt Mercedes-Arena

14 - 25 m

Grand-Prix-Strecke Rundkurs 3

10 m

Anzahl Kurven:

Streckenabschnitte:

Links:

Rechts:

Gesamt:

Mercedes-Arena

2

2

4

Grand-Prix-Strecke (mit Mercedes-Arena)

7

10

17

Grand-Prix-Strecke Rundkurs 3

3

5

8

Höhen über n.n. (Fahrbahnoberkante):

Beginn Start-Ziel-Gerade (höchster Punkt der Strecke)

 627,75 m ü NN

Start-Ziel-Gerade

620,39 m ü NN

Kurve Nr. 12, Beginn der Rechtskurve

604,19 m ü NN

Asphalt Run-Offs

28.400 m2

3-fach Leitplanke

2.580 m

FIA Zaun

760 m 

Mercedes-Arena

Länge:

Ideallinie 710 m

Breite:

14 - 25 m

Querneigung:

2,5 %

Höhendifferenz:

7,7 m

Durchschnittsgeschwindigkeit:

185 km/h

Sichtzeit:

17,4 sec.

Mercedes-Tribüne:

ca. 5.000 Zuschauer

Bilstein-Tribüne:

ca. 12.000 Zuschauer

Gesamtzuschauer:

Kapazität bis 30.000 Zuschauer

Touristenfahrten

Auf den Spuren von Schumi & Co.

Neben den Fahrten auf der legendären Nordschleife kannst Du auch die Formel 1-Strecke des Nürburgring - die Grand-Prix-Strecke -  mit Deinem eigenen Auto oder Motorrad erfahren. An vielen Tagen im Jahr öffnet die Grand-Prix-Strecke für Touristenfahrer und wird so für jedermann regelmäßig erlebbar. Vom Michael-Schumacher-S in die Warsteiner-Kurve, durch die NGK-Schikane und dann auf der Start-Ziel-Geraden das Gaspedal durchtreten.

 

Neben einer gehörigen Portion Kult-Potenzial bietet die Strecke mit langen Auslaufzonen und Kiesbetten alle Vorteile einer modernen Rennstrecke. Bei einer Länge von 5,148 Kilometern haben die Fahrer sieben Links- und zehn Rechtskurven zu meistern. 

 

Touristenfahrten Grand-Prix-Strecke

 

Ticket für Touristenfahrten buchen

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese
Red Bull