Media-Bereich Nürburgring

Vertrag mit FIA WEC unterschrieben

capricorn NÜRBURGRING GmbH | FIA WEC


Vertrag mit FIA World Endurance Championship unterschrieben

 

- Weltweit führende Sportwagen-Weltmeisterschaft geht erstmals in Deutschland am Nürburgring an den Start - FIA WEC-Rennen findet vom 28. bis 30. August 2015 am Nürburgring statt - International bekannte Fahrer und einzigartige Rennfahrzeuge garantieren Hochspannung bei Top-Event ‚6 Hours of Nürburgring’ -
- Kartenvorverkauf für Hightech-Rennserie startet am 9. März 2015 -
- ‚Motorsport zum Anfassen’ zu attraktiven Ticketpreisen -

 


Nürburgring / Paris – 9. März 2015. Die FIA World Endurance Championship (FIA WEC) geht vom 28. bis 30. August 2015 auf dem international bekannten Nürburgring an den Start. Einen entsprechenden Vertrag haben die FIA WEC und der Nürburgring-Betreiber, die capricorn NÜRBURGRING GmbH (CNG), unterschrieben. Der Nürburgring feiert mit der Austragung des Langstreckenrennens auf der Grand-Prix-Strecke eine Premiere. Denn die Hightech-Rennserie kommt zum ersten Mal seit ihrem Bestehen in 2012 nach Deutschland. Die FIA WEC ist die weltweit bedeutendste Sportwagen-Weltmeisterschaft. Jährlich lockt sie hunderttausende enthusiastischer Motorsportfans an renommierte Rennstrecken wie Le Mans, Silverstone, Spa und nun auch an den Nürburgring.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit der FIA WEC den Motorsportfans ein packendes Renn-Event der internationalen Spitzenklasse am Nürburgring zu bieten. Mit den ‚6 Hours of Nürburgring’ schlägt der Nürburgring das nächste Kapitel seiner bewährten Langstrecken-Tradition auf. Das ist auch ein Beleg dafür, dass wir uns auf den Kernbereich des Nürburgrings, der im Motorsport liegt, konzentrieren und diesen konsequent ausbauen“, sagt Carsten Schumacher, Geschäftsführer der CNG.

Pierre Fillon, Präsident des Automobile Club de l’Ouest (ACO), betont: „Die ‚6 Hours of Nürburgring‘ sind ein Höhepunkt des diesjährigen WEC-Rennkalenders. Deutsche Fans sind bekannt für ihre Begeisterung für Langstreckenrennen und viele von ihnen kommen jedes Jahr zu den 24 Stunden von Le Mans. Im Jahr 2015 bringen wir nun Le Mans nach Deutschland und feiern auch dort ein Fest des Langstreckenrennsports.“

Gerard Neveu, Vorstandsvorsitzender der FIA World Endurance Championship, ergänzt: „Die WEC nach Deutschland zu bringen ist eine bedeutsame Entwicklung für die Rennserie, denn hier ist die Heimat von Audi und Porsche. Langstreckenrennen haben am Nürburgring eine lange Tradition und wir freuen uns darauf, die ‚6 Hours of Nürburgring‘ im August zusammen mit Carsten Schumacher und seinem Team zum Erfolg zu führen.“

Spannende Hightech-Rennserie im Kampf um die Weltmeisterschaft
Die FIA WEC wird 2015 in acht Rennen auf vier Kontinenten ausgetragen. Neben dem Nürburgring in Deutschland finden Rennen in England, Belgien, USA, Japan, China, Bahrain und Frankreich mit dem Höhepunkt der Langstreckenrennen, den 24 Stunden von Le Mans statt. Motorsportfans können sich auf ein Sportwagen-Spektakel der Extraklasse freuen. Denn in Sachen Geschwindigkeit, Optik und Sound setzen die LMP- und GTE-Fahrzeuge eigene Maßstäbe. Die FIA WEC gilt als die spannende neue Hightech-Rennserie. Denn sie bietet der Automobilindustrie ein ideales Erprobungsfeld, um modernste Technologien zu testen. Auf der Grand-Prix-Strecke werden Werkteams von Audi, Porsche, Toyota, Nissan, Ferrari, Aston Martin, Honda und Corvette in der Startaufstellung zu sehen sein. Berühmte ehemalige Formel-1-Fahrer wie Mark Webber, Lucas di Grassi und Kazuki Nakajima konkurrieren auf oberster Ebene in der FIA WEC. Des Weiteren präsentieren international bekannte Fahrer wie Sebastien Buemi, Alexander Wurz, Pedor Lamy, Oliver Jarvis und auf deutscher Seite Marc Lieb, Timo Bernhard und André Lotterer ihr Können im Wettkampf um die Weltmeisterschaft. Bei den ‚6 Hours of Nürburgring’ ist Ausdauer gefragt, denn die Teams müssen rund 1.000 Kilometer zurücklegen.

‚Motorsport zum Anfassen’ zu attraktiven Ticketpreisen
Der Vorverkauf zu attraktiven Ticketpreisen startet am 9. März 2015. Es gibt nur eine Preiskategorie mit freier Platzwahl auf den geöffneten Tribünen. Im Ticketpreis inbegriffen ist der Zutritt zum Fahrerlager. Neben spannenden Rennen wird den Zuschauern damit auch ‚Motorsport zum Anfassen’ geboten. Im Vorverkauf sind das Sonntagsticket für 30 EUR und das Wochenendticket (Freitag bis Sonntag) für 35 EUR erhältlich. Tagestickets für Freitag (10 EUR) und Samstag (20 EUR) sind nur an der Tageskasse erhältlich. Bei Kauf eines Sonntags- oder Wochenendtickets an der Tageskasse erhöht sich der Preis um jeweils 10 EUR. Der Clou: Die Inhaber der ersten 4.000 Tickets im Vorverkauf erhalten am Sonntag freien Zugang zum Pit Walk. Das bedeutet: Besucher haben die Möglichkeit vor dem Rennen, die Boxengasse zu durchlaufen, einen exklusiven Blick auf die spektakulären Prototypen zu werfen und Autogramme der Rennfahrer zu erhalten. Darüber hinaus ist bereits ein interessantes Rahmenprogramm für die Besucher in Planung.

Weitere Informationen sind unter folgenden Links erhältlich:


http://www.nuerburgring.de/events-tickets/automobil/6-hours-of-nuerburgring.html


http://www.fiawec.com/races/6-hours-of-nurburgring.html


Downloads:

 

Pressemeldung (PDF)

PRESSEFOTo 1 (JPG)

Pressefoto 2 (jpg)

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese