Media-Bereich Nürburgring

Neues Onlineportal fuer Touristenfahrten am Nuerburgring

capricorn NÜRBURGRING GmbH


Anmelden, Aufladen, Abfahren - Neues Online-Portal für Touristenfahrten am Nürburgring

  • Neues Online-Tool: Via Web und App auf Nordschleife und Grand-Prix-Strecke
  • Neue Preise: Unter der Woche günstiger in die "Grüne Hölle"
  • Neues Bonus-System: Guthaben aufladen und Green Hell Credits sichern

Nürburg. 20,8 Kilometer, 73 Kurven, 17 Prozent Steigung, 300 Meter Höhenunterschied – das sind Zahlen, die den Puls jedes Motorsport-Fans sofort nach oben treiben. Mit dem neuen Online-Portal für Touristenfahrer wird der Weg zur nächsten Runde auf der legendären Nordschleife jetzt einfacher und bequemer. Einmal anmelden, Guthaben aufladen und an die Strecke fahren. Mit der Green Hell Card und der Green Hell Driving App auf dem Handy erhält der Nutzer schnellen Zutritt zu den Rennstrecken und kann sofort abfahren.

Dabei profitieren Touristenfahrer nicht nur von den neuen, günstigeren Preisen unter der Woche, sondern können sich dank des neuen Bonus-Systems zusätzlich Bonus-Runden sichern. Den Stand seines Guthabens hat jeder Nutzer online oder via App jederzeit im Blick und gleichzeitig Zugriff auf eine Vielzahl aktueller Streckeninformationen.

Neue Preise: Zwei Strecken – ein System
Ab der Saison 2017 gelten in der "Grünen Hölle" neue Preise. Statt bisher 29 Euro zahlen Touristenfahrer von Montag bis Donnerstag nur noch 25 Euro. Von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen kostet die Runde auf dem legendären Asphalt 30 Euro. Wer sich auf die Spuren von Schumacher, Vettel & Co. begibt, zahlt auf der Grand-Prix-Strecke pro 15 Minuten Stint weiterhin 29 Euro. Einmal registriert, lassen sich alle Fahrten über das neue Online-System oder via App bequem und jederzeit buchen. Das Beste: Je mehr Guthaben aufgeladen wird, desto mehr Bonuspunkte werden dem Konto gutgeschrieben. Von 10 Prozent ab 100 Euro bis zu 20 Prozent ab einer Aufladung von 500 Euro sichern sich Nürburgring-Fans auf diese Weise Extrarunden. Wer vom "Ring" einfach nicht genug bekommt, kann sich über das Portal auch gleich die Saisonkarte zum Preis von 1.900 Euro sichern.

Bestens informiert und ohne Verzögerung auf den "Ring"
Mit dem neuen Online-System haben Touristenfahrer das Steuer selbst in der Hand. Unabhängig und unkompliziert bestimmen sie, wann und mit wie vielen Runden sie an den Start gehen. Dabei sind sie über aktuelle Wetterbedingungen, Strecken-News und die Zahl der Fahrzeuge auf der Strecke jederzeit informiert. Neben dem Web-Portal stehen den Nutzern alle Funktionen auch auf dem Smartphone zur Verfügung. Mit der Green Hell Driving App können die Nürburgring-Fans ihr Guthaben praktisch an der Strecke aufladen, Smartphone an die Schranke halten und einfach losfahren. Egal ob Green Hell Driving App, Green Hell Card oder ausgedruckter QR-Code, der Zugang zur Strecke funktioniert immer nach dem selben Prinzip: An der Schranke das Medium vor den Scanner halten und schon steht der freien Fahrt nichts mehr im Wege. Bei aller Leidenschaft sollten Motorsport-Fans dabei Sicherheitsregeln und Fahrordnung beachten – mit dem neuen Online Portal hat der Touristenfahrer die wichtigsten Informationen stets griffbereit. Und sollte das Guthaben einmal verbraucht sein, einfach kurz ins Netz gehen, aufladen und sofort wieder abfahren. Neben dem neuen Portal sind Tickets für unvergessliche Fahrerlebnisse auf Nordschleife und Grand-Prix-Strecke natürlich auch weiterhin im Ticket-Office oder im info°center erhältlich.

Alle Informationen zu Online-Tool, Registrierung und Tickets unter: www.nuerburgring.de/greenhelldriving.


Download


Pressemeldung
Pressefoto | Nürburgring
Pressefoto | Nürburgring

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola