Mythos Nürburgring

Historie

Nürburgring – damals bis heute


Der Nürburgring ist die herausragende Größe der deutschen Motorsportgeschichte und gilt als eines der bekanntesten Nationalmonumente Deutschlands. Hier findest Du einen Überblick über die Geschichte der wohl legendärsten Rennstrecke der Welt.

Daten & Fakten im Überblick

1925

Erster Spatenstich für die Errichtung des Nürburgrings

Innerhalb von nur zwei Jahren konzipieren Ingenieure einen 23,8 km langen Rundkurs mit verschiedenen Streckenvarianten, darunter auch die damals 22,8 km lange Nordschleife.

1927

Offizielle Eröffnung des Nürburgrings

Am 18. Juni 1927 feierte die Rennstrecke Rennsport-Premiere mit dem Eifelrennen für Motorräder. Nur einen Tag später siegte Rudolf Caracciola als erster Fahrer bei einem Automobilrennen - dem Eifelrennen.

1934

Der Mythos "Silberpfeil" entsteht

Der Legende nach hatte das Mercedes Team noch in der Nacht vor dem Rennen eigenhändig den Lack von Ihrem W25- Rennwagen abgekratzt, um das neue Gewichtslimit von 750 Kilogramm einhalten zu können. Das Werksteam um den Piloten Manfred Brauchitsch siegte Tags darauf in seinem silberglänzenden Mercedes überlegen – die Geburtsstunde der Silberpfeile.

1940

Der Rennbetrieb kommt zum Erliegen

Kriegsbedingt kam es 1940 zum Stillstand des Rennbetriebs

1947

Wiedereröffnung des Nürburgrings nach dem 2. Weltkrieg

1951

Die neu gegründete Formel 1 fährt auf dem Nürburgring

Der Große Preis von Deutschland wurde fest in denn Rennkalender aufgenommen – der Beginn einer wahren Motorsport-Euphorie in Deutschland.

1976

Die Formel 1 zieht sich aus der Eifel zurück

Trotz umfassender Umbauarbeiten zog sich die Formel 1 nach der Saison 1976 aus Sicherheitsbedenken von der Nordschleife zurück.

1984

Offizielle Eröffnung der Nürburgring Grand-Prix-Strecke

Im Jahre 1984 wurde die zunächst 4,542 km lange Grand-Prix-Strecke als zweite Rennstrecke am Nürburgring eröffnet.

1985

Rückkehr der Formel 1 an den Nürburgring

Die Königsklasse feierte ihr Comeback auf dem Nürburgring. Im selben Jahr fand erstmals das Musikfestival „Rock am Ring“ statt. Vor 75.000 Zuschauern spielten unter anderem Künstler wie U2, Joe Cocker und Marius Müller Westernhagen.

1986

Truck-Grand-Prix

In diesem Jahr begeisterte der erste Truck-Grand-Prix die Besucher. Seitdem gehört er zu den tragenden Säulen im Veranstaltungsprogramm des Nürburgrings.

1998

Der Nürburgring wird nach der EMAS- Verordnung zertifiziert

Diese Umweltzertifizierung ist bis heute weltweit einzigartig für eine Rennstrecke.

2000

Bau der Mercedes Arena

Durch den Bau der Mercedes Arena erweiterte sich die Grand-Prix-Strecke auf 5,148 km.

2007

Beginn der umfassenden Um- und Ausbauarbeiten am Nürburgring

Im November 2007 startete der Ausbau des Nürburgrings zu einem Freizeit und Businesszentrums.

2009

Eröffnung des neuen Freizeit- und Businesszentrums am Nürburgring

Der Nürburgring hat sich durch den Ausbau zu einer modernen Erlebnis- und Freizeitdestination entwickelt, die zahlreiche Attraktionen rund um zwei der faszinierendsten Rennstrecken der Welt bietet.

2013

6:11,13 – ein Rekord für die Ewigkeit

Zu Ehren des 30-jährigen Jubiläums seines Rundenrekords von Stefan Bellof, wurde am 10. August 2013, ein neuer Steckenabschnitt der berühmten Nordschleife nach ihm benannt – das Stefan-Bellof-S.

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese