ADAC Zurich 24h-Rennen

Audi feiert den dritten 24h-Sieg am Nürburgring

Die Sieger des 43. ADAC Zurich 24h-Rennens auf dem Nürburgring heißen Christopher Mies, Edward Sandström, Nico Müller und Laurens Vanthoor. Im Audi R8 LMS (#28) des Audi Sport Team WRT überquerte Mies nach 156 Runden auf der 25,378 Kilometer langen Kombination aus Grand-Prix-Kurs und Nordschleife die Ziellinie. Der Vorsprung auf den zweitplatzierten Maxime Martin im BMW Z4 GT3 (#25) des BMW Sports Trophy Team Marc VDS mit der Fahrerbesetzung Maxime Martin, Lucas Luhr, Markus Palttala und Richard Westbrook betrug 40,729 Sekunden – zugleich der knappste Zieleinlauf aller Zeiten. Platz drei feierten Peter Dumbreck, Wolf Henzler, Martin Ragginger und Alexandre Imperatori im Porsche 911 GT3 R (#44) von Falken Motorsports.

Mehr lesen

Rennergebnisse

Impressionen ADAC Zurich 24h-Rennen:

© Robert Kah imagetrust | Stefan Baldauf SB-Medien

© Robert Kah imagetrust | Stefan Baldauf SB-Medien

© Robert Kah imagetrust | Stefan Baldauf SB-Medien

© Robert Kah imagetrust | Stefan Baldauf SB-Medien


The 24 Hours of the Nürburgring from Audi Sport on Vimeo.

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese
Red Bull