ADAC Zurich 24h-Rennen

Vierfach-Triumph für Mercedes-AMG in der Eifel

ADAC Zurich 24h-Rennen

Sternstunde in der Eifel: Mercedes-AMG hat beim denkwürdigen 44. ADAC Zurich 24h-Rennen mit einem Herzschlag-Finale einen Vierfach-Triumph gefeiert. Das AMG-Team Black Falcon mit der Startnummer 4 in der Besetzung Bernd Schneider, Maro Engel, Adam Christodoulou und Manuel Metzger triumphierte nach 3.400,65 Kilometern mit gerade einmal 5,697 Sekunden Vorsprung und führte nach 24 aufregenden Stunden ein Quartett von gleich vier Mercedes-AMG GT3 an.

In einem famosen Schluss-Spurt überholte Maro Engel erst in der letzten Runde den bis dahin führenden Christian Hohenadel im HTP-Mercedes-AMG GT3 mit der Nummer 29 mit einem harten Manöver auf der GP-Strecke und brachte dann den knappsten Sieg in der 47-jährigen Geschichte des Rennens auf den letzten 23 Kilometern nach Hause. Hohenadel und seine Teamkollegen Christian Vietoris, Marco Seefried und Renger van der Zande mussten sich mit Platz zwei begnügen ...
 

zum News-Artikel

Zu den Ergebnissen

Impressionen ADAC Zurich 24h-Rennen 2016

Impressionen 24h-Rennen 2016 | Sonntag

Impressionen 24h-Rennen 2016 | Samstag

Impressionen 24h-Rennen 2016 | Fans

Impressionen 24h-Rennen 2016 | Freitag

Impressionen 24h-Rennen 2016 | Donnerstag

Video

Download


Zeitplan 24h-Rennen
Zeitplan FIA WTCC
Park- und Campingplatzordnung
Teilnehmerliste
Tipps - Was ist wo?
Zeitplan Fan-Arena
Fan-Zeitplan
Busrouten DSK-Shuttle
Streckenskizze Grand-Prix-Kurs
Streckenskizze Nordschleife

FAQs für 24h-Fans

FAQs 24h-Rennen

Good to know! Unter diesem Link findest Du die Antworten zu den häufig gestellten Fragen rund um die Themen Tickets, Anreise, Camping und Parken am Nürburgring.

Zu den FAQs

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese