News

Ring-News

Kategorie: 2019
29.04.2019

24h-Fahrer und Fans kicken beim One World Charity Cup für den guten Zweck

Das ADAC Total 24h-Rennen erhält in diesem Jahr ein weiteres Highlight im Rahmenprogramm: Am Mittwoch vor dem 24h-Wochenende (19. Juni 2019) treffen sich in der ring°arena Rennfahrer und Fans zu einem Fußballturnier. Fan-Gruppen sind ab sofort herzlich eingeladen, ihre Nennung für den „One World Charity Cup“ abzugeben: Bis zu zehn Mannschaften treffen beim Hallenfußball in der Vorrunde aufeinander, die besten ziehen ins Halbfinale ein. Schonen dürfen sich dagegen bis dahin die Rennfahrer, die sich ja am 24h-Wochenende noch der Herausforderung „Grüne Hölle“ stellen müssen. Sie sind für das Halbfinale gesetzt, das zeitlich im Anschluss an den traditionellen Adenauer Racing Day vorgesehen ist. Die Anmeldefrist läuft bis 27. Mai 2019, der Kostenbeitrag für jedes Team beträgt pauschal 80,– Euro. Für Zuschauer ist der Eintritt in der ring°arena frei. Im Rahmen der Veranstaltung werden Spenden für die Lukas-Podolski-Stiftung gesammelt, die Sport- und Bildungsprojekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche fördert.
  
Mehr Informationen für interessierte Fans
   
Farfus, Luhr, Martin und viele mehr: Internationales Rennfahrerteam im Halbfinale
Schon jetzt dürfen sich Besucher und Teilnehmer freuen, wenn am Mittwoch vor dem ADAC Total 24h-Rennen das Halbfinale des One World Charity Cups angestoßen wird: Auf dem 30 x 15 Meter großen Court in der ring°arena tritt dann nämlich das international besetzte Team der Rennfahrer an. Augusto Farfus (BRA) zeigt, ob er neben den Lenkradkünsten auch den brasilianischen Ballzauber beherrscht, Mikkel Jensen (DEN) trägt Wikinger-Fußball bei, und Maxime Martin (BEL) will beweisen, dass er als Abgesandter aus dem Land mit der ältesten Fußball-Liga der Welt auch am Ball etwas drauf hat. Selbst die deutsch-niederländische Fußballrivalität schweigt einmal, denn Indy Dontje (NED) spannt dann zusammen mit einer ganzen Reihe prominenter deutscher Piloten: Fabian Vettel, Jan-Erik Slooten, Lucas Luhr, Maro Engel, Elia Erhart und Axel Kaczmarek haben ebenfalls ihre Teilnahme zugesagt.
  
Regularien ab sofort online
Ab 9:30 Uhr wird der Ball in der ring°arena rollen: Gespielt wird in der Vorrunde in zwei Gruppen à fünf Teams. Die einzelnen Matches dauern je zehn Minuten und werden nach den offiziellen Hallenfußball-Regeln des DFB auf Kunstrasen ausgetragen. Interessierte Mannschaften können Ihre Nennung ab sofort abgeben (die Anmeldung erfolgt per E-Mail über anmeldung(at)oneworld-charity.de), die Teams werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen berücksichtigt, bis zu drei Mannschaften können über eine Warteliste nachrücken.
 
Mit dem Nenngeld (80,– Euro) tragen die Mannschaften zur Deckung der unmittelbaren Turnierkosten bei, erhalten aber auch umfangreiche Leistungen. So ist natürlich ein Spielerbereich inklusive Umkleiden und Duschen vorhanden. Die Teams erhalten außerdem ein Verpflegungspaket sowie drei von den Fahrern signierte Bälle von „DeinBall.de“ als Erinnerungsstück.
   
Regularien und weitere Informationen



EVENTKALENDER

Ring-Partner

Bitburger
Mercedes-AMG