Motorcycle - Grand-Prix-Legends

Motorcycle - Grand-Prix-Legends

Der neue Ausstellungsbereich zeigt Maschinen berühmter Fahrer, liefert Informationen zu den Geschichten dahinter und gibt Einblicke in die Ären des Zweirad-Rennsports am Nürburgring.
   
Rückblick: Samstag, 18. Juni 1927. Der Nürburgring wird feierlich eröffnet. Im Rahmen des Eifelrennens für Motorräder wird den waghalsigen Piloten diese Ehre zuteil. Das Rennen auf dem Gesamtkurs von rund 28 Kilometern markiert den Beginn des Motorradsports am Nürburgring. Es gewinnt Toni Bauhofer auf seiner 500 ccm starken BMW. Große Rennen, Namen und Champions folgen.
  
Auch Ausnahmepiloten wie Toni Mang, Jon Ekerold oder Ralf Waldmann geben hier Gas und nehmen auf dem Weg zu Titel und Triumphen den einzigartigen Asphalt des Nürburgrings unter zwei Räder. Heute finden sich die geschichtsträchtigen Erinnerungsstücke daran im ring°werk wieder. Auch die Weltmeister-Maschine von Stefan Bradl aus dem Jahr 2011 ist dabei.

Exponate

  • Honda RS 125 ccm von 1990 Fahrer Stefan Prein (DEU)
  • Honda RS 250 ccm von 1991 Fahrer Jochen Schmid (DEU)
  • Honda RSR 125 ccm von 1991 Fahrer Ralf Waldmann (DEU)
  • Honda RSR 125 ccm von 1992 Fahrer Ralf Waldmann (DEU)
  • Honda Moto2 von 2011 Fahrer Stefan Bradl (DEU) Weltmeister 2011
  • Kawasaki 350 ccm 1980 Fahrer Jon Ekerold (ZAF) GP Sieger 1980 NOS
  • Kawasaki 1980  Fahrer Toni Mang (DEU) 1980
  • Honda 250 ccm 2005 Fahrer Hiroshi Aoyama (JPN)

Impressionen

Impressionen

ring°werk
Öffnungszeiten

September 2019
MO DI MI DO FR SA SO
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Geöffnet
Geschlossen

Ring-Partner

Bitburger
Mercedes-AMG