News

Ring-News

Kategorie: 2017
30.11.2017

Touristenfahrten 2018: Stabile Preise treffen bewährtes System

Es sind beeindruckende Zahlen, die den einzigartigen Reiz der Nordschleife sofort begreifbar machen: 73 Kurven, 300 Meter Höhenunterschied, 17 Prozent Steigung. Das alles ist im Rahmen der Touristenfahrten auf einer Runde von 20,832 Kilometern Länge erlebbar. Jetzt im Winter wächst die Sehnsucht nach dem Saisonstart 2018 und nach dem Erlebnisangebot „Touristenfahrten“. Eine Nachricht dürfte hierbei die Vorfreude bei den Fans der Grünen Hölle weiter steigern. Denn der Nürburgring sichert allen zu: „Die Touristenfahrten gibt es auch 2018 zu gleichbleibenden Preisen!“

Touristenfahrten am Nürburgring

Erstmals gab es 2017 flexible Konditionen für Fahrten unter der Woche sowie an Wochenenden und Feiertagen. Während der Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag kostete eine Runde Nordschleife 25 Euro. Von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen gab es das Fahrvergnügen „Grüne Hölle“ für 30 Euro pro Umrundung. Ein Stint auf der Grand-Prix-Strecke (15 Minuten) kostete hingegen weiterhin 29 Euro.

 

Das bleibt auch 2018 so, wie Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort erklärt: „Es gibt definitiv keine Preiserhöhung. Wir freuen uns, dass wir allen Touristenfahrern die einzigartige Fahrt durch die Grüne Hölle auch 2018 zu gleichbleibenden Konditionen bieten können!“ Hierzu gehören nicht nur die Rundenkontingente, sondern auch die Saisonkarte, die ebenfalls bei 1.900 Euro bleibt.

 

Online-Portal bietet Service und alle Informationen auf einen Blick

Das „Green Hell Driving Portal“, welches mit den Neuerungen zum Saisonstart Einzug erhielt, bleibt weiterhin als erfolgreicher Bestandteil der Touristenfahrten bestehen. Wer sich unter www.nuerburgring.de/greenhelldriving einmal registriert hat, kann alle Fahrten ganz einfach per Web-Anwendung oder über die App bequem und jederzeit buchen. Dabei sind die Fahrer nicht nur aktuell über ihr Guthaben informiert, sondern erhalten über das System auch zusätzliche Informationen wie zum Beispiel die Anzahl der Fahrzeuge auf der Strecke oder die Strecken-News und Wetterbedingungen.

Praktischer Nebeneffekt für Vielfahrer: je mehr Guthaben aufgeladen wird, desto mehr Bonuspunkte werden dem Konto gutgeschrieben. Im Rahmen des Weihnachtsgeschäfts gibt es bis einschließlich 18. Dezember 2017 sogar extra Prozente.

 

Foto: Nürburgring / Stefan Baldauf



EVENTKALENDER

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese