News

Ring-News

Kategorie: 2017, Jubiläum
13.06.2017

Der Nürburgring lädt zu seinem 90. Geburtstag ein

Am kommenden Wochenende feiert der Nürburgring seinen 90. Geburtstag: Am 18. Juni 1927 wurde die Strecke eröffnet, und vom 16. bis 18. Juni treffen sich unzählige klassische Automobile, um dieses Ereignis zu feiern. Ein Höhepunkt des Wochenendes ist das Eifelrennen. Im Eröffnungsjahr gewann der legendäre Rudolf Caracciola im Kompressor-Mercedes das erste große Automobilrennen auf dem Nürburgring, am kommenden Wochenende sind es die Oldtimer der FHR Dunlop Langstrecken-Trophy, die gemeinsam mit der Youngtimer Trophy ein dreistündiges Rennen auf der Nordschleife austragen. Vom Vorkriegsrennwagen bis zu Formel-2-Rennern und historischen Motorrädern reicht die Palette in den weiteren Läufen: Besucher können dabei Motorsporthistorie hautnah erleben. Die Preise sind dabei familiengerecht. Die Karten kosten zwischen 14 Euro (Tagesticket Erwachsene / Tageskasse) und 55 Euro (Dreitagesticket Freitag bis Sonntag / Tageskasse). Das gilt auch bei den weiteren besonderen Angeboten, mit denen der große Geburtstag gefeiert wird. Im Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk wurde für das Jubiläum ein neuer Ausstellungsbereich unter dem Titel „ring°marks –Auf den Spuren der Legenden“ geschaffen, der nach der feierlichen Einweihung ab Samstag (17. Juni) für die Besucher zugänglich ist, am Eröffnungswochenende zum besonders günstigen Geburtstagspreis, in dem zusätzlich die Backstage-Tour mit dem Blick hinter die Kulissen der weltberühmten Rennstrecke enthalten ist. Das ring°kino zeigt am Wochenende außerdem den Film „The Green Hell – die Geschichte des Nürburgrings“.

 

Auf der Rennstrecke wird am Jubiläumswochenende Geschichte erlebbar. Grand-Prix-Kurs und Nordschleife sind bevölkert von historischen Fahrzeugen, die eng mit der Nürburgring-Historie verbunden sind. So ist im sogenannten „Elefantenrennen” der Vorkriegs¬rennwagen der Kompressor-Mercedes zu sehen, in dem Rudolf Caracciola das Eifelrennen 1927 gewann, mit dem der Nürburgring eröffnet wurde. Aus der unmittelbaren Nachkriegszeit werden Veritas-Rennwagen zu sehen sein, die am Nürburgring gebaut wurden. Eine Verbeugung vor der Ring-Historie sind auch die Läufe der Formel-2-Monoposti: Die Europameisterschaftsläufe der Formel-Asse beim Eifelrennen waren in den 60er- bis in die frühen 80er Jahre Publikumsrenner. Kein Wunder, dass auch bei der 50-Jahr-Feier des Nürburgrings im Jahr 1977 das Formel-2-Rennen den Höhepunkt darstellte. Jochen Mass gewann damals im March-BMW. Das eigentliche Eifelrennen zum 90. Geburtstag wird ein Lauf für historische Tourenwagen und GT-Fahrzeuge sein: Am Sonntag steht das dreistündige Rennen auf der 25,378 km langen Kombination aus Grand-Prix-Strecke und Nordschleife an.

 

ring°werk lädt zur Entdeckungsreise auf den Spuren der Legenden ein


Der sehenswerte historische Motorsport ist aber nur ein Teil der Aktivitäten, mit denen am Nürburgring der runde Geburtstag gefeiert wird. Nach der feierlichen Eröffnung am Freitag (16. Juni) ist ab Samstag die aufwändige Ausstellung zum Jubiläum für alle Besucher zugänglich. „ring°marks – Auf den Spuren der Legenden“ führt mit faszinierenden Schaustücken und detaillierten, mehrsprachigen Multimedia-Informationen durch die Geschichte. Für die Geburtstagsfeier hat der Nürburgring besonders günstige Konditionen: Erwachsene und Kinder zahlen als Eintritt ins ring°werk einheitlich 6,11 Euro (statt 9,90 / 7,90 Euro). Familien (zwei Erwachsene und Kinder bis 17 Jahre) können das Motorsport-Erlebnismuseum für 19,27 Euro (statt 32 Euro) besuchen. In jeder Karte für das ring°werk ist zudem eine Backstage-Tour enthalten, bei der die Besucher auf die Spurensuche der Nürburgring-Historie gehen und tolle Einblicke hinter die Kulissen der Strecke erhalten (Beginn jeweils 10:00, 12:00, 14:00 und 16:00 Uhr am info°center). Auch das ring°kino feiert mit und präsentiert am Wochenende den Film „The Green Hell“, der die Geschichte des Nürburgrings packend erzählt. Beginn ist am 15., 17. und 18. Juni jeweils um 17:00 Uhr, der Eintritt kostet 6,50 Euro pro Person (Reservierung unter +49 2691 302-6664 oder unter www.nuerburgring.de).



EVENTKALENDER

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese