Media-Bereich Nürburgring

Stellungnahme der capricorn NÜRBURGRING GmbH

Capricorn NÜRBURGRING GmbH


Stellungnahme zum Unfall während des ersten VLN-Rennens

Wir bedauern sehr, dass es beim VLN-Auftaktrennen am Nürburgring zu diesem tragischen Unfall gekommen ist. Bei dem schweren Unfall sind ein Zuschauer ums Leben gekommen und drei Besucher leicht verletzt worden. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in dieser Stunde bei den Angehörigen.

 

Die verletzten Zuschauer sind vor Ort von den Rettungskräften versorgt und umgehend zur medizinischen Versorgung ins Medical Center der Rennstrecke und in umliegende Krankenhäuser geliefert worden. Fachkräfte vor Ort kümmern sich auch um die psychologische Betreuung.

 

Im Streckenabschnitt „Flugplatz“ war ein Teilnehmerfahrzeug aus noch ungeklärter Ursache von der Rennstrecke abgekommen und kam hinter den Sicherheitseinrichtungen der Rennstrecke zum Stillstand.

 

Eine weitere Stellungnahme ist zur Zeit nicht möglich. Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese