Media-Bereich Nürburgring

Rennrunde auf dem Nürburgring als unvergessliches Erlebnis

capricorn NÜRBURGRING GmbH


Rennrunde auf dem Nürburgring als unvergessliches Erlebnis

  • Fast 800 körperlich und geistig eingeschränkte Menschen beim Race4Friends-Tag
  • Charity-Veranstaltung bereits zum siebten Mal
  • 85 Tourenwagen drehten Tausende von Runden auf dem Grand-Prix-Kurs

Nürburg. Fast 800 körperlich und geistig eingeschränkte Menschen haben am Nürburgring einen unvergesslichen Tag genossen. Als Beifahrer in einem Rennwagen erlebten sie eine rasante Runde auf dem Grand-Prix-Kurs. Bereits zum siebten Mal wurde die Charity-Veranstaltung von Race4Friends e.V. mit Unterstützung des Nürburgrings durchgeführt.


Aus allen Regionen Deutschlands waren die körperlich und geistig eingeschränkten Menschen, vom Kindes- bis zum Rentenalter, zumeist in Gruppen mit Reisebussen angereist. Die große Nachfrage nach dieser 2009 erstmals durchgeführten Charity-Aktion hatte sogar einen Anmeldestopp notwendig gemacht. Über 85 Rennfahrer, viele aus der VLN Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring und aus der Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN), standen bereits am frühen Morgen mit ihren Sport- und Tourenwagen in der Boxengasse bereit, um mit den besonderen Fahrgästen insgesamt mehrere Tausend flotte Runden auf dem Formel-1-Kurs zu drehen. Mit strahlenden Gesichtern und großen Augen entstiegen die Beifahrer anschließend den Cockpits – eindrucksvolle Momente, die von zahlreichen Fotografen im Bild festgehalten wurden. Über 80 freiwillige Helfer sorgten für einen reibungslosen und sicheren Ablauf.


„Die Freude bei den Teilnehmern ist immer wieder mitreißend. Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die diese tolle Charity-Initiative mittragen“, sagt Carsten Schumacher, Geschäftsführer der capricorn Nürburgring GmbH. „Wir wollen den Verein Race4Friends e.V. auch in Zukunft sehr gerne mit der Bereitstellung der Rennstrecke und mit Personal unterstützen.“


Glücklich und zufrieden war auch Sandra Müller, die Organisatorin von Race4Friends, nach dem intensiven Einsatztag am 09. November: „Ein unvergesslicher Tag! Wir alle werden noch Monate von diesen Erlebnissen zehren. Wenn der Nürburgring nicht alljährlich die Strecke für einen Tag zur Verfügung stellen würde, könnten wir diesen Event nicht durchführen. Neben dem Nürburgring gilt unser Dank vor allem den Teams und Fahrern sowie allen ehrenamtlichen Helfern.“

 

Links: www.nuerburgring.de | www.race4friends.de

Download


Pressemeldung
Pressefoto

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese