Media-Bereich Nürburgring

Nürburgring-Mitarbeiter spenden Blut für DRK

Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG


Nürburgring-Mitarbeiter spenden Blut für DRK

  • Interner Termin mit 40 Teilnehmern im Nürburgring Business-Center
  • Bedarf an Blutspenden ist stetig steigend 
  • Mirco Markfort: "Beitrag zur Erhaltung des Allgemeinwohls ist wichtig"

Nürburg. „Blutspenden retten Leben!“ – hinter diesem Slogan verbergen sich 15.000 Blutspenden, die täglich in Krankenhäusern und Kliniken in Deutschland benötigt werden, um Patienten zu versorgen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) sichert hierbei rund 75% der benötigten Blutpräparate für die Versorgung von Patienten. Um diese Arbeit zu unterstützen und aktiv einen wertvollen Beitrag zu leisten, arbeitet der Nürburgring eng mit dem DRK zusammen. Im Rahmen der Kooperation konnten nun Mitarbeiter der Rennstrecke und deren Familienangehörige Blut spenden und sich als möglicher Knochenmark- und Blutstammzellenspender typisieren lassen.

„Unfallopfer, Organtransplantations- oder Krebspatienten haben oft nur dann eine Überlebenschance, wenn sie Blutpräparate erhalten“, erklärt Franz-Josef Schneider, Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK, beim Blutspendetermin in den Räumlichkeiten des Business Centers der Rennstrecke. „Da aber auch die Lebenserwartung immer weiter steigt und neue medizinische Fortschritte Operationen ermöglichen, die noch vor einigen Jahren undenkbar gewesen sind, ist der Bedarf stetig ansteigend. Es ist daher unerlässlich, dass insbesondere junge Menschen als Neuspender gewonnen werden, die bereit sind, regelmäßig Blut zu spenden.“

Neben der betriebsinternen Blutspende engagiert sich der Nürburgring deshalb regelmäßig für das DRK und stellt beispielsweise für andere Blutspende- und Typisierungsaktionen des Roten Kreuzes Gutscheine zur Verfügung. „Wir wissen, dass jede Spende wichtig ist. Dieser Beitrag zur Erhaltung des Allgemeinwohls ist wichtig und für uns selbstverständlich“, sagte Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort. Er selbst zählt an dem Tag zu den 40 Mitarbeitern, die eine Blutspende abgeben und/oder sich als möglicher Knochenmarkspender typisieren lassen.

Für die Durchführung der Aktion wurden die verschiedenen Räumlichkeiten des Business Centers für die Anmeldung, die Blutspende selbst und das Catering hergerichtet. Das Lindner Congress & Motorsport Hotel Nürburgring, dessen Mitarbeiter ebenfalls an der Aktion teilnahmen, stellte Brötchen und Kaffee zur Verfügung. Als kleines Dankeschön gab es zudem für jeden Spender und jede Spenderin Freikarten für das Motorsport Erlebnismuseum ring°werk. Alle nahmen zudem automatisch an einer Verlosung von zwei Rock am Ring Tickets für 2018 teil. So war die Aktion am Ende für das DRK, die Mitarbeiter und insbesondere für diejenigen, die diese Blutspenden irgendwann brauchen, ein voller Erfolg.

Download


Pressemeldung
Pressefoto Copyright Nürburgring
Pressefoto Copyright Nürburgring
Pressefoto Copyright Nürburgring

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese