Media-Bereich Nürburgring

Nürburgring - ADAC Großveranstaltungen finden auch 2014 am Nürburgring statt

Nürburgring Betriebsgesellschaft mbH

ADAC Großveranstaltungen finden auch 2014 am Nürburgring statt

  • ADAC verlängert Veranstalterverträge für ADAC GT Masters, ADAC 24h-Rennen, Int. ADAC Truck-Grand-Prix, das ADAC Eifelrennen und weitere Breitensportsportveranstaltungen

  • Positives Signal für die Zukunft des Nürburgrings und den Investorenprozess

 

25.06.2013: Der ADAC und die Nürburgring Betriebsgesellschaft mbH (NBG) haben heute einen Vertrag über die Verlängerung von sechs ADAC Motorsportveranstaltungen im Jahr 2014 unterschrieben. Damit ist sichergestellt, dass der ADAC als einer der wichtigsten Veranstalter für den Nürburgring auch im nächsten Jahr das ADAC 24h-Rennen, den Int. ADAC Truck-Grand-Prix, das ADAC Eifelrennen, das ADAC GT Masters, die Blancpain Series und das RGB Saisonfinale ausrichten wird.

„Wir freuen uns, dass der ADAC auch weiterhin zum Nürburgring steht. Das ist ein sehr positives Signal für den Fortbestand des Nürburgrings als attraktiver Veranstaltungsort sowie für die Mitarbeiter und die gesamte Region“, sagt Dr. Karl-Josef Schmidt, Geschäftsführer der NBG. Es bestätigt, dass der traditionsreiche Nürburgring - trotz Insolvenz - nach wie vor über eine große Anziehungskraft verfügt und jährlich Hunderttausende von begeisterten Motorsportfans zu den ADAC Veranstaltungen anlockt. Davon profitiert nicht nur der Nürburgring, sondern auch die Unternehmen in der Region, die den zahlreichen Ring-Besuchern u. a. Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. „Sachwalter Jens Lieser und ich sind davon überzeugt, dass die Übereinkunft mit dem ADAC ein gutes Zeichen für die Zukunft des Nürburgrings und den Investorenprozess bedeutet. Es zeigt, dass der Nürburgring hoch attraktiv für Veranstalter ist und insgesamt über ein erhebliches Potential verfügt“, resümiert Prof. Dr. Dr. Thomas B. Schmidt, Sanierungsgeschäftsführer der Nürburgring GmbH (NG).

Mit dem ADAC wurde ein Sonderkündigungsrecht für den Fall vereinbart, dass der Nürburgring an einen Investor verkauft wird, mit dem der ADAC aus bestimmten Gründen nicht zusammenarbeiten möchte. Es ist aber davon auszugehen, dass potentielle Investoren sich bereits im Vorfeld eines Verkaufs mit dem ADAC ins Benehmen setzen und sich einer Kooperation vergewissern werden.


Downloads:

 

Pressemeldung (pdf)

EVENTKALENDER

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese