Permit Nordschleife

Nordschleifen Permit

Die DMSB-Permit Nordschleife (DPN) ist für alle Teilnehmer der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, des ADAC Qualifikationsrennens 24h-Rennen, des ADAC Zurich 24h-Rennens sowie bei weiteren ausgesuchten Rennen vorgeschrieben. Die DPN wird in zwei Stufen ausgestellt: der Stufe A und der Stufe B. Mit den Lehrgängen können die Teilnehmer sich für die Stufe B qualifizieren. Dies setzt jedoch eine internationale C-Lizenz oder höher voraus.Weitere Informationen hat der DMSB auf seiner Homepage veröffentlicht.

Mit Einführung der DPN wird die Sicherheit auf der Rennstrecke erhöht, indem vor allem Nordschleifen-Neulinge besser geschult und intensiver auf die besonderen Gegebenheiten der Nordschleife vorbereitet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie per Email oder telefonisch unter: 0 26 91 - 302 97 33

Auf einen Blick

Ort:Nordschleife

Preis:auf Anfrage
weitere Informationen per Email anfragen
Sonstiges:

Anmeldung & E-Learning:

https://mein.dmsb.de


Zugelassene Fahrzeuge

Fahrzeuge mit Straßenzulassung

(nur im Rahmen des Sportfahrertraining Nordschleife XL)

Die Fahrzeuge der Teilnehmer müssen uneingeschränkt zum Straßenverkehr zugelassen sein und ein Leistungsgewicht kleiner/gleich 13 kg/kW aufweisen.
Die Reifen müssen eine vollständige DIN- oder ECE-Kennzeichnung haben, uneingeschränkt der StVZO entsprechen und zu jeder Zeit in Mindestprofil von 3mm aufweisen. Die Fahrzeuge müssen in Bezug auf Reifen, Leistung, Gewicht und Bremsen für den Praxisteil des DPN-Lehrgangs auf der Nürburgring Nordschleife geeignet sein. Folgende Fahrzeuge dürfen nicht eingesetzt werden: SUV, Vans, Cabrios mit Stoffverdeck und offene Fahrzeuge.

Fahrzeuge mit DMSB-Wagenpass:

(nur im Rahmen des Test- und Trackdays)

Zur Veranstaltung sind ausschließlich Tourenwagen als auch GT-Fahrzeuge bis max. GT3 zugelassen. Die Fahrzeuge müssen über einen gültigen DMSB-Wagenpass verfügen und ein Leistungsgewicht kleiner/gleich 13 kg/kW aufweisen. Die Reifen dürfen nicht freistehend sein. Die Verwendung von Slick-/Regenreifen ist zulässig. Grundsätzlich müssen alle teilnehmenden Fahrzeuge nach den Reglements der VLN bzw. RCN 2016 aufgebaut und zugelassen sein. Bzw. nach den Anhängen 2016 des ISG. Historische Fahrzeuge und Youngtimer unter Baujahr 1960 sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

Die Schallemissionsgrenze liegt bei 130 dB(A) pro Fahrzeug.

Zugelassene Teilnehmer

Es sind nur Teilnehmer zugelassen, die mindestens im Besitz einer Nationalen Fahrerlizenz der Stufe A des DMSB bzw. einer entsprechenden Fahrerlizenz eines anderen der FIA angeschlossenen ASN sind.

Mit ihrer Unterschrift auf der Anmeldung bestätigen die Teilnehmer, dass sie den körperlichen und geistigen Anforderungen des Lizenzlehrgangs gewachsen sind.

Wichtige Informationen im Überblick

  • Teilnehmer müssen im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B sein und diese am Lehrgangstag vorlegen.
  • Ob der Fahrer diesen Lehrgang absolvieren muss oder nicht, entscheidet der DMSB.
  • Die Teilnehmer müssen deutsch oder englisch sprechen.
  • Vor dem Training müssen die Teilnehmer ein E-Learning Programm absolvieren und einen kurzen Test bestehen. Die Teilnahmebestätigung ist dem Veranstalter vor Beginn des Events vorzulegen.
  • Es werden nur solche Teilnehmer zugelassen, die mindestens im Besitz einer Nationalen Fahrerlizenz der Stufe A des DMSB bzw. einer entsprechenden Fahrerlizenz eines anderen der FIA angeschlossenen ASN sind. Achtung: Die Ausstellung der Permit Stufe B nach Bestehen des Lehrgangs ist nur ab einer internationalen Fahrerlizenz Stufe C oder höher möglich.

Ring-Partner

Bitburger
Coca-Cola
Langnese