Grand-Prix track

Nürburgring Grand Prix Circuit

Grand-Prix-Strecke

In the 1980s the Nordschleife was classified as unsafe for Formula 1 – the most famous example is probably Niki Lauda’s accident in 1976. For this reason the series was held at Hockenheim alone from 1997 on. To attract Formula 1 back to the Eifel, the then 4.5 kilometre Grand Prix circuit was built between 1981 and 1984, and was extended in 2001 by the "Mercedes Arena" section to its present length of 5.148 kilometres.

 

 

⇒ CIRCUIT SECTIONS

Streckenskizze der Grand-Prix-Strecke:

 

 

 

Grand-Prix-Strecke
Grand-Prix-Strecke (gesamt)
Rundkurs 2 (Sprintstrecke)
Rundkurs 2 (Sprintstrecke)
Rundkurs 3 (Müllenbachschleife)
Rundkurs 3 (Müllenbachschleife)
Touristenfahrten auf der Grand-Prix-Strecke

Touristenfahrten auf Schumis Spuren

 

Neben den Fahrten auf der legendären Nordschleife kannst Du auch die Formel 1-Strecke des Nürburgring - die Grand-Prix-Strecke -  mit Deinem eigenen Auto oder Motorrad erfahren. An vielen Tagen im Jahr öffnet die Grand-Prix-Strecke für Touristenfahrer und wird so für jedermann regelmäßig erlebbar. Vom Michael-Schumacher-S in die Warsteiner-Kurve, durch die NGK-Schikane und dann auf der Start-Ziel-Geraden das Gaspedal durchtreten.

 

Neben einer gehörigen Portion Kult-Potenzial bietet die Strecke mit langen Auslaufzonen und Kiesbetten alle Vorteile einer modernen Rennstrecke. Bei einer Länge von 5,148 Kilometern haben die Fahrer sieben Links- und zehn Rechtskurven zu meistern. 

 

Touristenfahrten Grand-Prix-Strecke

 

Ticket für Touristenfahrten buchen